Mazda 626 GD

Aus GebrauchtwagenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mazda 626 GD
Hersteller Mazda
Baureihe Mazda 626
Fahrzeugklasse Mittelklasse
Produktionsbeginn 1987
Produktionsende 1992
Vorgängermodell Mazda 626 GC
Nachfolgemodell Mazda 626 GE
Bücher So wird's gemacht - Band 84


Beschreibung[Bearbeiten]

Weitere Details zum diesem Modell gibt es in der Wikipedia.

Motoren[Bearbeiten]

Benzin[Bearbeiten]

  • 626 2.0, Hubraum: 1984 cm³, 66 kW / 90 PS (LX)
  • 626 2.0-12V, Hubraum: 1984 cm³, 79 kW / 107 PS (GLX)
  • 626 2.0i, Hubraum: 1984 cm³, 66 kW / 90 PS (GLX)
  • 626 2.2i-12V, Hubraum: 2184 cm³, 85 kW / 116 PS (GLX)
  • 626 2.0i-16V, Hubraum: 1984 cm³, 103 kW / 140 PS (GT)

Diesel[Bearbeiten]

  • 626 2.0, Hubraum: 1984 cm³, 44 kW / 60 PS (LX)

Autogas / LPG[Bearbeiten]

Die Benzinmotoren des Mazda 626 GD gelten als gasfest.

Ausstattungsvarianten[Bearbeiten]

  • LX: Basisvariante
  • GLX:
  • GT: Optional mit Allradlenkung 4WS

Bekannte Schwachstellen / Mängel[Bearbeiten]

Rost[Bearbeiten]

Der Mazda 626 GD ist bezüglich Rost eher unkritisch, lediglich die Auspuffanlage ist anfällig.

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Feuchtigkeit im Kofferraum (Fließheck)
  • Gummidichtungen an den hinteren Türen

Bilder / Karosserievarianten[Bearbeiten]

Vor-Facelift[Bearbeiten]

Nach-Facelift[Bearbeiten]

Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Lochkreis: 5 x 114,3 mm (Benzin) / 4 x 114,3 mm (Diesel)

Weblinks[Bearbeiten]