Opel Omega A

Aus GebrauchtwagenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Opel Omega A
Hersteller Opel
Baureihe Opel Omega
Fahrzeugklasse Obere Mittelklasse
Produktionsbeginn 1986
Produktionsende 1993
Vorgängermodell Opel Rekord E
Nachfolgemodell Opel Omega B
Bücher So wird's gemacht - Band 60


Beschreibung[Bearbeiten]

Weitere Details zum diesem Modell gibt es in der Wikipedia.

Motoren[Bearbeiten]

Benzin[Bearbeiten]

Diesel[Bearbeiten]

Autogas / LPG[Bearbeiten]

Die Benzinmotoren des Opel Omega A gelten überwiegend als gasfest. Weitere Details sind ggfs. auf den Seiten der jeweiligen Motoren zu finden.

Ausstattungsvarianten[Bearbeiten]

Reguläre Modelle:

  • LS
  • GL
  • GLS
  • GLT
  • CD
  • 3000 (1986–1990)
  • 3000-24V (1990–1992)
  • 24V

Sondermodelle:

  • GL Diamant (1988–1992)
  • GLS Diamant (1988–1990)
  • CD Diamant (1988–1993)
  • Club (nur Caravan)
  • Travel (nur Caravan)
  • GL Sportive
  • CD Sportive
  • Sport

Bekannte Schwachstellen / Mängel[Bearbeiten]

  • Rost (größtes Problem, sollte überall gründlich geprüft werde; auch Plastikverkleidungen abnehmen)
  • Zentralverriegelung
  • Elektrische Fensterheber
  • generelle Verarbeitungsmängel, insbesondere bei den Baujahren bis 1989

Bilder / Karosserievarianten[Bearbeiten]

Vor-Facelift[Bearbeiten]

Nach-Facelift[Bearbeiten]

Weitere Informationen[Bearbeiten]

  • Lochkreis: 5 x 110 mm

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Weblinks[Bearbeiten]